Barfuss-Akademie
Einfach.Wesentlich.Wissen.

Majestosophie - vom Wert und der Würde

 
Wer in unserer "modernen Zivilisation" nicht selbst in der Lage ist, Wert oder dessen materiellen Ausdruck, sprich: Geld zu "generieren", ist nahezu immer gezwungen, das einzig wesentliche zu verkaufen, das er wirklich besitzt und das ohnehin schon mit jedem Tag ein bißchen schwindet: Die Lebenszeit!

Letztlich geschieht das bei den wenigsten wirklich freiwillig, sondern aus der Notwendigkeit heraus, dass
ZEIT und kommerzielle WERT-SCHÖPFUNG in unserem heutigen Gesellschaftsgefüge eng miteinander verknüpft sind. Die Menschen würden meist etwas völlig anderes tun – vielleicht
völlig anders SEIN, wenn sie nicht "müssten".
sunset

Diese Notwendigkeit führt daher fast automatisch zur Ent-Wertung unserer Lebensqualität und zur Herabsetzung unserer Freiheit und Würde. Wir müssen aufstehen, wenn wir noch müde sind, wir müssen uns vorschreiben lassen, was zu tun ist, müssen mit Menschen auskommen, die wir sonst vielleicht meiden würden, müssen uns in Abläufe einfügen, die nicht unserer inneren Natur entsprechen, wir müssen.... müssen.... müssen....

Die Lebens-Zeit der Menschen ist zudem ein hart umkämpftes Terrain, das nicht zuletzt der Kredit-Schöpfung und Profit-Ausbeute dient, zumindest so lange es die Menschen in ihrer Unkenntnis der Zusammenhänge "freiwillig" erdulden!

Welche Lösungen oder (Er-)Lösungen benötigen wir also, wenn das Problem "latenter Zwang" heißt?
Wie finden wir wieder zur
Freiheit und Selbstbestimmung??

 


Freiheit ist nicht "bequem" - sie ist mit einem tiefen Verständnis grundlegender und
wesentlicher Zusammenhänge und vor allem mit Verantwortung verbunden. Und nicht zuletzt auch mit einer Rückbesinnung auf unsere menschliche Würde und der damit einhergehenden inneren Haltung!

All diese Bezüge haben wir informativ und be-greifbar aufbereitet und in unserem Majestosophie-Kurs zusammengeführt. Die Reise dorthin ist ein Abenteuer der Veränderung, das uns zu dem zurückführt, wer wir eigentlich sind und uns -mit etwas Mut und Entschlossenheit- auch auf neue Ebenen des Daseins heben kann – vorausgesetzt es ist uns die Reise WERT!!

 

Kostenlose Teilnahme an 2 Live-Online-Einführungsabenden Majestosophie:

 

Jetzt eintragen!
* erforderlich
 
Majestosophie bedeutet übersetzt etwa: "Weisheit der Würde" und entwickelte sich über einen Zeitraum von ca. zwanzig Jahren als "Gesamtbild" aus Forschungen und Erfahrungen u.a. auf dem Gebiet der Bewusstseins- und Mentalforschung, ganzheitlichen heilkundlichen Erkenntnissen, Kommunikations- und Beziehungs-Forschung, spirituellen und hermetischen Gesetzen, Rechtsphilosophie und Naturrecht sowie Einsichten kommerzieller Hintergründe und ur-alter kosmologischer Einblicke antiker Kulturen.
   
erschaffen Daraus ist ein Leit- und Lebensbild entstanden, welches es jedem einzelnen Menschen ermöglicht, seine Würde, seine Freiheit und Selbst-Bestimmung, seine Gesundheit, seine Freude, Lebensfülle und seinen inneren Frieden
zurückzugewinnen und
die Puzzleteile seines Lebens von einer höheren Warte aus zusammenzufügen.

 

 

Ein Kern-Aspekt der Majestosophie ist die individuelle Integrität - das Leben und Handeln in dem Bewusstsein, dass sich die eigenen Überzeugungen, Maßstäbe und Wertvorstellungen im Verhalten und Handeln konsequent gegenüber der Mitwelt ausdrücken.

Integrität bedeutet: Treue zu sich selbst; sie achtet aber ebenso die Integrität und Würde der Mitmenschen und strebt danach, diese nicht zu verletzen. Die "Normalität" ist heute leider das Gegenteil: K
orrumpierbare Menschen, die sich in ihrem Verhalten und Handeln nicht von eigenen Werten und Prinzipien, sondern von Drohungen, Verlockungen und/oder Abhängigkeiten durch äußere und innere Einflüsse leiten lassen - und damit auch fortwährend und meist unbewusst die Integrität anderer missachten und verletzen. Integere Menschen hingegen sehen die Ganzheit, Würde und Unversehrtheit als ein zerbrechliches Gut, das gegen Angriffe von außen geschützt werden muss.

Die Majestosophie vermittelt hier u.a. die richtigen "Soft-Skills" und Werkzeuge, um solchen Angriffen adäquat und friedfertig zu begegnen!

Jetzt eintragen!
* erforderlich


Seele, Geist, Körper und Umwelt bilden ein gemeinsames System. Unsere geistige Einstellung beeinflusst   unsere Gesundheit. Ebenso kann das was wir tun auch unser Denken verändern!

Kommunikation und Austausch ist immer! Selbst wenn wir schweigen. Im gesamten Universum findet unentwegt Austausch und Kommunikation statt, Körperzellen, Atome, kein System funktioniert ohne. Sehr ausschlaggebend ist auch unsere innere Kommunikation - das was wir uns selbst "einreden".

Menschen orientieren sich in ihren Handlungen an Vorstellungen ihrer "geistigen Landkarte", und nicht an der Welt selbst.
Menschen sind nicht neurotisch, verrückt oder kaputt. Sie treffen stets die beste Wahl aus dem was ihnen an Wahlmöglichkeiten zur Verfügung steht. Sie funktionieren in ihrem "Modell der Welt" perfekt.



markinjac 

 

 

  penn  

 

Jetzt eintragen!
* erforderlich

 

 
 
 Viele Wahlmöglichkeiten sind besser als wenige oder keine Wahlmöglichkeiten. Jedes menschliche Verhalten ergibt, bezogen auf die "geistige Landkarte" eines
 Menschen, einen Sinn. Das Problem ist i.d.R. nicht, dass Menschen die falsche Wahl treffen, sondern dass ihnen nicht genügend Wahlmöglichkeiten zur
 Verfügung stehen - sie haben kein vielseitig orientiertes Weltbild.

 Hinter jedem Verhalten steht eine positive Absicht. Nicht immer für die Mit-Welt, sondern für denjenigen der das Verhalten hervorbringt (auch unser Körper äußert
 mit Krankheitssymptomen z.B. eine positive Absicht!). Jeder Mensch besitzt alle Ressourcen die er für Veränderungen zu seiner Verwirklichung benötigt. Es gibt
 kein Versagen, keine Fehler, sondern nur Feedback. Wenn das was du tust nicht funktioniert, tu etwas anderes.